Holzschneidebrett, Reinigung und Pflege


Ein Schneidebrett aus Holz ist einerseits praktisch, ist aber auch etwas pflegeintensiver. Je nach Gebrauch ist es intensiv zu reinigen, wenn es dann anfängt zu „müffeln“ ist eine Pflege unabdingbar. Hier zeige ich, wie ich es mache, bei mir ist mein Brett täglich im Einsatz und ich komme nicht umhin, es wenigstens 2 mal in der Woche auf diese Weise zu behandeln:

Was braucht man:

Ein Küchentuch
Salz
Zitrone
Öl

Avocado Erdbeersalat mit Hühnerbruststreifen


Uih, schon wieder ein Salat mit Avocado. Ja, wir mögen den Salat, heute mit Erdbeeren und Hähnchenbrust. Auch ist das Dressing diesmal nicht mit mit Ingwer, sondern eher klassisch mit Senf und Honig. Das Video ist wieder lustig geworden, obwohl nicht so gewollt, aber schaut selbst:

Zutaten für 2 – 3 Portionen:

2 Hähnchenbrustfilets (350gr)
2 Avocado
2 Mini Romana
400gr Erdbeeren
Dressing:
1 EL Senf
1 EL Honig
1 Zitrone, den Saft
3EL Olivenöl, kaltgepresst
Salz, Pfeffer
Sonnenblumenöl zum Anbraten
1 Handvoll Pinienkerne, angeröstet

Avocado Creme für vielerlei


Avocado, eigentlich relativ geschmacksneutral. Als Guacamole mit Gewürzen verfeinert, schmeckt sie dann doch…, sagen wir mal, interessant!
Mit etwas Creme Fraiche verfeinert, ist sie dann nicht nur interessant, vielmehr auch eine wunderbare Beilage für Fisch, Fleisch, als Brotauftrich und auch als Dipp für viele Gemüsesticks. Wie ich das zubereitet habe, seht ihr hier:

Zutaten (für 6 Portionen):
2 Avocado
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
100ml Creme Fraiche
Salz & Pfeffer
Prise Zucker (nach gusto)

Adlerfisch?! Kennt man den?


Ja, ich habe Geburtstag! 2 jährigen, wenn man so will. Mein Blog und mein YouTube Kanal geht in das dritte Jahr. Wahnsinn, wie die Zeit vergeht!   Anlässlich dieses Ereignisses habe ich weder Kosten noch Mühen gescheut, etwas besonderes zu präsentieren:

 

Dies ist der erste Teil von einer „Adlerfisch“ Triologie!

Zutaten (für 4 Portionen):

2,8kg brutto Adlerfisch (2,5kg netto)
1/2 Bund Petersilie
1/2 Bund Dill
3 Knoblauchzehen
2 Zitronen
Salz & Pfeffer

„Hauptstadtbarsch“ (Buntbarsch)


Anfangs hatte ich gerade als Berliner Probleme, diesen Buntbarsch als „Hauptstadtbarsch“ zu akzeptieren (von wegen Demut und so). Dann befasste ich mich mit der Thematik und stellte fest, dass dort in Berlin Schöneberg etwas geniales entstanden war.

Diese ECF Farm stellt das modernste in der Aquaponik-Produktion da. Wer mehr Details erfahren möchte, hier geht es zur Website!

Zurück zu meinem ersten Buntbarsch und dessen Zubereitung. Klassisch, wie ich auch Forellen zubereite, war das Ergebnis für mich aber nicht ganz so überzeugend 😦
Aber schaut selbst:

Zitronen Hühnchen in Milch geschmort


Inspiriert durch ein Jamie Oliver Rezept, habe ich dieses Gericht nachgekocht…. und die geronnene Milch war köstlich, ehrlich!!

Auf Tagliatelle serviert, der absolute Oberhammer! Ich sag nur: UNBEDINGT ausprobieren! 😉

Zutaten (3-4 Portionen):

1,2 Kg Hühnchen, frisch
1 Zwiebel
2 Zitronen
4-5 Knoblauchzehen
1/2 TL Zimt
1 TL Paprikapulver
600ml Milch
Salbeiblätter und Stiele
2 Zweige Rosmarin
Salz & Pfeffer

Räucherforellen Creme als Brotaufstrich – und mehr


Heute stelle ich euch was gaaanz anderes vor:

Einen selbstgemachten Brotaufstrich! Oder Dip? Oder als Beilage zum gebratenen Fisch? Dieses Universalrezept ist so geil….sorry, aber die Verköstigung am Ende des Videos… das kam von Herzen, oder besser aus dem Gaumen. 😉

Zutaten:

1 Packung Frischkäse
2 Forellenfilets, geräuchert
1TL Kapern
1TL Meerrettich
1/2 Zitrone, den Saft
1EL Schnittlauch
1EL Dill, frisch
Salz & Pfeffer