Sardinenspieße gefüllt, auf Tomaten


Heute mal etwas mediterranes. Gennaro Contaldo, Ziehvater von Jamie Oliver hat dieses Gericht zubereitet. Ich habe es jetzt 2 Mal nachgekocht. Obwohl ich weder Freund von Sardinen noch von Minze bin, schmeckt es einfach lecker. Hier mein Video dazu:

Zutaten (1 Portion)
(als Vorspeise)
4 Heringsfilets
Knoblauch, 2 Zehen
Chili 1/2 Schote frisch
1TL Minze
1EL Petersilie
1-2 Anchovis
1TL Kapern
1EL Semmelbrösel
Zitronensaft, 1/2 Zitrone
1EL Parmesan, frisch gerieben
2EL Olivenöl
Salz & Pfeffer

Advertisements

perfektes Rib Eye Steak reversed zubereitet


Heute war ich mal auf unbekannten Wegen unterwegs. Was Neues ausprobieren ist immer spannend. Vor Kurzem hörte ich was von „reversed sear“, was soviel wie erst garen, dann braten bedeutet. Bischen schlau gemacht und heute mit einem Dry Aged Ribeye Steak ausprobiert. Lasst euch überraschen:

Zutaten:
überschaubar, weil Salz & Pfeffer, weiter nix 🙂

Wolfsbarsch mit pain moulu paniert


Manchmal ergeben sich meine Essensgelüste von allein. Heute war Wolfsbarsch im Angebot, frisch aussehend und ich durfte auch mal anfassen (mit Handschuh selbstverständlich). Für gut befunden, gekauft, zubereitet, aber mit Pfiff!

Dazu passt ein frischer Salat, oder auch ein warmer Kartoffelsalat.

Weißbrotpanade ist leider auf Grund der Mehrarbeit zur fertigen Semmelbrösel leider  in Vergessenheit geraten. Für meinen Geschmack liegen da Welten zwischen, fluffig, weich und trotzdem kross. Und die Farbe der Panade…lecker goldbraun.. aber schaut selbst:

 

Zutaten (2 Portionen)

Wolfsbarschfilet 380gr
Toastbrot, 3 Scheiben
2 Eier
150gr Mehl
Salz & Pfeffer
Zitrone, optional
2 EL Butterschmalz

Porterhouse Steak an Rotweinsößchen


Diesmal nichts für Veggis, absolut gar nichts! 😉

Ich hatte Glück, der Metzger meines Vertrauens hatte diesmal keine T-Bones, sondern die großen Brüder im Angebot. Das Porterhouse Steak. 800gr wog das gute Stück, kostete ein kleines Vermögen, aber mir lief schon beim Anblick das Wasser im Mund zusammen…. Ein Schalotten-Rotweinsößchen dazu, ein paar Kartoffeln und schon war mein Sonntagsessen gerettet.

Zutaten (1 Männerportion)

Porterhouse Steak, 800gr
3 Kartoffeln
2 Schalotten
2EL Butter
1 Salbeizweig
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Kalbsroulädchen mediterran mit Salbei Ofenkartoffeln


Heute hatte ich Lust auf was herzhaftes und trotzdem leichtes, was gibt es da besseres, als die mediterrane Küche. Voller Gewürze, mit tollem Geschmack.
Hier mal mit Minirouladen aus Kalbfleisch mit einer Möhren – Speck – Käsefüllung:

 

Ofenkartoffelspalten, aber mit Salbei anstatt Rosmarin passen dazu wunderbar:

Zutaten (1 Portion)

4 Kartoffeln, mittelgroß
Salbei
Olivenöl
2 Knoblauchzehen
Salz & Pfeffer

 

Zutaten (2 Portionen)

2 Kalbsrouladen aus der Keule, geteilt
Zitronensaft
4TL Senf
1 Möhre
4TL Speck, gewürfelt
40gr geriebenen Käse nach Gusto
1 Dose Tomaten, geschält, gewürfelt
1/2 Chili
1 Knoblauchzehe
1TL Rosmarin
1TL Kräuter der Provence
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Zweierlei gefüllte Champignons


Hier eine weitere Vorspeise, diesmal mit Champignons. Eine vegetarische Variante ist auch wieder dabei. Für meinen Geschmack auch die leckere 😉

Zutaten für Hackfleischfüllung:
100gr Hackfleisch, gemischt
1 Eigelb
1 Schalotte
1 Knoblauchzehe
1/4 Chili
Salz, Pfeffer

Zutaten für vegetarische Füllung:

100gr Frischkäse
1EL Tomatenfilets
1EL Zucchini
1/4 Chili
1TL Oregano, frisch
Salz, Pfeffer

Aubergine, gefüllt mit Ziegenkäse, überbacken (vegetarisch)


Wieder eine Vorspeise und wieder vegetarisch. Aubergine ist ja so eine Sache, wird schnell braun, wenn sie aufgeschnitten mit Sauerstoff in Verbindung kommt.
Deswegen mein Trick mit dem Einreiben mit Zitrone. Aber seht selbst:

Zutaten als Vorspeise (2 Portionen)

1 Aubergine
4EL Ziegenkäse
3EL Frischkäase
1/2 Chili, frisch
2 Salbei Blätter
1 Tomate, getrocknet
50gr Parmesan
1/2 Zitrone, den Saft
Olivenöl
Salz & Pfeffer