Gußeiserne Pfanne einbrennen


In der heutigen Zeit benutzt fast jeder nur noch Teflon beschichtete Pfannen. Aber die gute alte Eisenpfanne hat noch durchaus ihre Daseinsberechtigung. Bratkartoffeln zum Beispiel, die werden in solch einer Pfanne einfach genial. Jeder, der mal Bratkartoffeln daraus gemacht und gegessen hat, weiß, was ich meine. 😉

Ich habe mir den Luxus gegönnt und den Rolls Royce unter den Bratpfannen gekauft und stand vor dem Problem, diese jetzt fachmännisch „einzubrennen“. Wie ich es bewerkstelligt habe, seht ihr hier:

Zutaten:

26 /28ger Pfanne, gusseisern
100ml Pflanzenöl
100gr Salz
2 Hände voll Kartoffelschalen
40min Zeit und alle Fenster offen 😉

Advertisements

Pommes Frites selbstgemacht in der Pfanne


Pommes?? Die gibt es doch in jedem Supermarkt in der Tiefkühle. 😀
Einfach auf das Backblech, ab in den Ofen und fertig!

Nicht bei mir 😉
Die besten Pommes machen die Belgier und so mache ich meine auch! Allerdings OHNE Friteuse!
Schaut selbst:

Zutaten (2 Portionen):

3 Kartoffeln, groß mehligkochend
1L Öl, neutrales
Salz

Heikes Bohnensalat


Mein Freund ist er seit den 70gern. Seine Frau hat er kennengelernt, als ich dabei war. Uns verbindet bis heute eine wahre Männerfreundschaft! Und Heike hatte schon damals dieses Rezept vom Bohnensalat drauf. Leider konnte ich Sie nicht dazu bewegen, „Ihren“ Bohnensalat vor der Cam zuzubereiten. Also musste ich wieder ran:

Zutaten (4-6 Portionen):

400 gr Brechbohnen
400gr Kidneybohnen
1 Zwiebel, rot
1 Zehe Knoblauch
1TL Liebstöckel, gerebelt
1EL Bohnenkraut, frisch
2EL Bohnenwasser
2EL Essig
3EL Öl
Salz & Pfeffer

Pommes Frites aus Süßkartoffel nach Original belgischem Rezept


Ja die allseits beliebten Pommes kommen weder aus den USA, noch aus Deutschland, sie kommen aus Belgien. Früher wie Fische geschnitzt, haben sie heute eine Form wie, na sagen wir es mal so, wie ein Stift. Exakt 1,3cm x 1,3cm, für die ganz pingligen. Sie werden 2x frittiert, um innen weich und außen knusprig zu sein.

Ob das mit Süßkartoffeln auch geht? Ich habe es versucht und um das Resultat vorweg zu nehmen…, nee, schaut selbst:

Zutaten ( 2 Portionen):

1 Süßkartoffel, groß
1L Öl zum frittieren
Salz

Dipp:
250gr Frischkäse
1 Schalotte
1TL Paprikapulver, scharf
Salz
1TL Öl, Olivenöl, nativ