Schmorbraten aus der Rinderbrust


Hier wieder etwas aus der Ecke „Hausmannskost“. Ja, manchmal koche ich auch, worauf ich Appetit habe :D.

Ich habe im Wesentlichen das gekocht, so wie es Mutter und auch Oma früher als Sonntagsbraten auf den Tisch gezaubert haben. Trotzdem mit (etwas) eigener Note, schaut hier:

Zutaten (2 Portionen):

1,2kg Rinderbrust
1 Bund Suppengrün
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
1/2 Chili
4 kleine Tomaten
1EL Tomatenmark
400ml Bratenfont
Butterschmalz zum anbraten
Salz & Pfeffer

Beilagen:

Möhren
Blumenkohl
Brokkoli
Kartoffeln, mehlig kochend
Salz & Pfeffer

Vielleicht kann mir jemand helfen…


Ich denke, wer helfen kann, der macht das auch, bitte rebloggen 🙂
Danke, LG Detlef

Die Chaosbude

Kann jemand helfen?
Ich suche ganz dringend ein Krankenhaus mit einer lymphologischen Fachabteilung zur Behandlung von Ödemen oder eine lymphologische Fachklinik, die auch Pflegebedürftige mit Pflegestufe II aufnimmt und behandelt. Vielleicht kennt jemand sogar etwas im Umkreis von Hannover.

Ich wünsche euch einen wunderschönen Sonntag und passt gut auf euch auf.

Ursprünglichen Post anzeigen

Gegrillte Avocado, Mango, Strauchtomate an Schweinefilet


Süß und herzhaft passt zusammen!

Auf der süßen Seite steht natürlich die Mango. Der Rest ist herzhaft, wenn man so will: Avocado, Tomate und das Filet vom Schwein. Wie ich das gegrillt bekomme, seht ihr hier:

Zutaten (2 Portionen):

350gr Filet vom Schwein
1 Avocado
1 Mango
6 Tomaten, Strauchtomaten
1TL Chiliflocken
Salz & Pfeffer

So macht fotografieren wieder Spaß!


Ja, meine iPhone Bilder gehören der Vergangenheit an. Nachdem vor einiger Zeit bereits die Videos von einem Camcorder  erledigt werden, habe ich mich auch für die Fotos für eine DSLR Kamera entschieden. Muss mich wieder etwas in die Materie einfuchsen (hatte früher eine richtig gute Ausrüstung), aber die Macro Fotos von Zoe hatten mich echt so angefressen und wenn ich etwas haben will, gebe ich auch nicht eher Ruhe, bis ich es habe :D.

So sind große Jungs nun einmal! 😉

Rezept für mein nicht gefilmtes sonntägliches Resteessen gibt’s auf Anfrage. Nur soviel dazu:
„Linguine mit Chilitomatensauce“

Linguine tomato_2

Linguine tomato_1

Rote Linsen Eintopf


………
Über den Sanddünen der Kawir Wüste bricht die Dämmerung herein und die Schatten unserer Zelte werden länger und länger. Ich sitze am Feuer, einen Topf an drei zusammengebundenen Ästen aufgehangen, beginne ich unsere Mahlzeit zuzubereiten. Ein typischer Eintopf, ohne Fleisch aber mit dem was man hier in der Wüste zum Überleben braucht….  Energie aus Ballaststoffen und Kohlenhydraten: ROTE LINSEN!!! …….

So ganz konnte ich diese Story im Video nicht umsetzen, leider 😀
Aber eins passt zu 100%, der Rote Linsen Eintopf!!

Zutaten (4 Portionen):

200gr rote Linsen
1 Karotte
2 Kartoffeln, festkochend
2 Schalotten
1/2 Spitzpaprika, rot
2 Chili
2 Tomaten
2EL Tomatenmark, 2fach
0,7L Gemüsebrühe
1TL Koriander, frisch
1TL Ras el Hanout
Salz & Pfeffer

Backhendl


Das waren noch Zeiten, als es noch die Restaurantkette „Wiener Wald“ gab. 1x pro Woche war ein Grillhähnchen von dort fester Bestandteil unseres Essensplans. Ab und an gab es auch Backhendl. In Memorial sozusagen, hier die Zubereitung:

Zutaten (2Portionen):

4 Hähnchenbrustfilets
50gr Mehl (550er)
2 Eier
100gr Paniermehl
Salz & Pfeffer
Zitronensaft, nach Bedarf

Pommes Frites aus Süßkartoffel nach Original belgischem Rezept


Ja die allseits beliebten Pommes kommen weder aus den USA, noch aus Deutschland, sie kommen aus Belgien. Früher wie Fische geschnitzt, haben sie heute eine Form wie, na sagen wir es mal so, wie ein Stift. Exakt 1,3cm x 1,3cm, für die ganz pingligen. Sie werden 2x frittiert, um innen weich und außen knusprig zu sein.

Ob das mit Süßkartoffeln auch geht? Ich habe es versucht und um das Resultat vorweg zu nehmen…, nee, schaut selbst:

Zutaten ( 2 Portionen):

1 Süßkartoffel, groß
1L Öl zum frittieren
Salz

Dipp:
250gr Frischkäse
1 Schalotte
1TL Paprikapulver, scharf
Salz
1TL Öl, Olivenöl, nativ