Gußeiserne Pfanne einbrennen


In der heutigen Zeit benutzt fast jeder nur noch Teflon beschichtete Pfannen. Aber die gute alte Eisenpfanne hat noch durchaus ihre Daseinsberechtigung. Bratkartoffeln zum Beispiel, die werden in solch einer Pfanne einfach genial. Jeder, der mal Bratkartoffeln daraus gemacht und gegessen hat, weiß, was ich meine. 😉

Ich habe mir den Luxus gegönnt und den Rolls Royce unter den Bratpfannen gekauft und stand vor dem Problem, diese jetzt fachmännisch „einzubrennen“. Wie ich es bewerkstelligt habe, seht ihr hier:

Zutaten:

26 /28ger Pfanne, gusseisern
100ml Pflanzenöl
100gr Salz
2 Hände voll Kartoffelschalen
40min Zeit und alle Fenster offen 😉

Advertisements

7 Kommentare

  1. Ich erinnere mich an den Gestank inner Bude beim einbrennen, hatte früher auch eine Eisenpfanne…..aber danach sind die herrlich zu nutzen….best Bratkartoffeln ever, wie Du schreibst….obwohl meine Keramikpfanne auch tolle hinkriegt….damals hatte ich noch hin und wieder Fleisch gegessen….Lammfilet anbraten in der Eisenpfanne und dann ab in den Ofen…..feines Teilchen 😊 auch schön anzusehen, von welcher Firma ist denn die Deine? Meine war damals von Turk glaub und total „eisig“….

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s