Omas Erbsensuppe wie bei Aschinger


Meine ersten Kindheitserinnerungen an Erbsensuppe waren gruselig. Dieser mehlige Pamps war absolut nichts für den kleinen Detti 😉
Später jedoch, zur Schulzeit, lernte ich eines der Aschinger Restaurants kennen. Die raumliche Nähe zu meiner Schule trieb mich desöfteren dort hin…. nee, nicht wegen der Erbsensuppe, die dort Kultstatus genoss, vielmehr die Tatsache, dass es dort UMSONST frische Brötchen gab!! 😉

Natürlich aß ich dort auch die Erbsensuppe und ich fand Geschmack daran. Leider war dann Mitte der 70er Jahre Schluß, es schloß mein geliebtes Aschinger am Bahnhof Zoo..:-(

Doch auf einem Mal sah ich die Erbsensuppe meiner Oma mit ganz anderen Augen, auch der Geschmack zu früher war ein anderer.

Hier koche ich den Klassiker nach:

Zutaten für 4-6 Portionen:
500gr Schälerbsen, grün oder gelb
1 Bund Suppengrün
350gr Kasslerkamm
180gr Bauchspeck
1 Zwiebel
3 große Kartoffeln
2EL Majoran, frisch oder getrocknet
1EL Schweineschmalz
2L Wasser
2EL Petersilie, frisch
Salz & Pfeffer

Werbeanzeigen

Gänsebrust mit Rotkohl und Klößen – Weihnachtsessen


Jaaa, schon wieder ein Weihnachtsgericht… 😀

Aber (!) das Fest rückt immer näher und ich möchte gern allen Ideen liefern, die eben wie ich, entweder Single, oder zu Zweit sind und sich einen Festtagsbraten sozusagen maßgeschneidert wünschen. Vor der Keule kommt die Brust, also die Gänsebrust 😉 :

Zutaten (2 Portionen):

1,1Kg Gänsebrust
2 Möhren
2 Zwiebeln
2 Äpfel
2 Zweige Majoran
100ml Gänsefont
2EL Honig
1EL Paprikapulver, scharf
2EL Wasser
Salz & Pfeffer

Hühnerleber Pastete Vorspeise zu Weihnachten


Es geht mit Siebenmeilenstiefeln auf Weihnachten zu.   😉
Meine Planungen für den kulinarischen Teil des Festes sind im vollen Gange. Heute möchte ich euch allerdings eine Vorspeise vorstellen, die nicht ausschließlich für Weihnachten gedacht ist.

Zutaten (6 Portionen):

500gr frische Hühnerleber
250gr Hühnchenbrustfilet
3 Schalotten
1 Knoblauchzehe
3 Eier
2cl Cognac
4EL Petersilie, frisch und kraus
1EL Majoran, frisch
2TL Honig
1TL Paprikapulver, edelsüß
250gr Speck, fett ohne Rinde
Salz & Pfeffer

Blätterteig Muffins mit Chili und Creme Fraiche Füllung


Chili-Creme Fraiche gefüllte Blätterteig Muffins

Selten kommt es vor, das ich nicht weiß, was ich heute essen soll. Zum Einkaufen hatte ich keinen Bock.

Also schauen, was der Kühlschrank so hergibt und was dringend weg muss. Da war zum einen der Blätterteig, das Majoran, 2 Eier, 1 Chilischote und einen Becher Creme Fraiche. Da stand für mich fest, was ich mache:
Muffins! 😉

Zwiebelschmorbraten mit Schwarzbier Soße


Ein typisches Sonntagsessen: Fleisch, Kartoffeln und Soße. 😉
Männermäßig halt!

Was man aus einem Rinderschmorbraten so herauszaubern kann, gerade mit viel Zwiebeln und einer Majoran-Schwarzbier-Soße, das seht ihr hier:

Zutaten (4 Portionen):

1Kg Rindfleisch, aus der Kugel
250ml Schwarzbier
8 Zwiebeln, oder Schalotten
1 Zweig Majoran
Salz & Pfeffer
50ml Speisestärke zum Abbinden der Soße

Ente Orange im Ofen


Hach, für mich hat die Vorweihnachtszeit begonnen, 😉 Geflügelbraten ist dann angesagt. Vor der Gans kommt bei mir immer erst ein Entenbraten. Dieses Mal wollte ich so ein wenig Pekingentenflair zaubern und habe die Haut vor dem braten abgebrüht und 2 fach glasiert!

Mit meinem neuen Vertikalbratgestänge  habe ich ja schon beim letzten Hähnchen Erfahrungen sammeln können, deswegen jetzt mal eine Ente hochkant. Mit Semmelknödel und Rotkraut ein schmackhaftes Sonntagsgericht. Der 2,8kg Vogel passte gerade man so in die Röhre, aber schaut selbst:

Zutaten (2-3 Portionen)
Freiland Barbarie Ente, ca. 2800gr
4EL Wasser
2EL Honig
1EL Soja Soße
2 Orangen
Majoran, frisch
Salz

Gefüllte Maishähnchenbrust


Hähnchen, lecker, fettarm… Maishähnchen, nochmal eine extra Portion Geschmack!

Hier meine Variante: Gefüllt mit Kräutern 🙂

 

 

Zutaten (2 Portionen)

2 Brüste vom Maishähnchen
100gr Katenschinken
3 Knoblauchzehen
2TL Thymian, frisch
2TL Majoran, frisch
2EL Olivenöl, kalt gepresst
1TL Pfeffer, schwarz aus der Mühle
50ml Geflügelfont
50ml passierte Tomaten

Beilage:

100g Nudeln (bunte und Farfalle)
1 EL Salz