Omas Graupen Eintopf


Wieder einmal ein altes Rezept ausgegraben:
Graupen! Als Eintopf war es schon früher ein preiswertes aber sättigendes Gericht. Das Gerstenkorn, geschält und poliert, war, bevor die Nudel Einzug in unsere Küchen nahm, neben der Kartoffel und dem Reis eine beliebte Beilage.
Und wenn dann diese Graupen in Suppen und Eintöpfen kam, konnte es nicht schleimig genug sein. Das ist aber nicht mein Ding, deshalb habe ich sie sogar zweimal gewaschen!

Wie ich diesen Eintopf zubereitet habe, das seht ihr hier:

Zutaten:

120gr Graupen, mittel
2 Kartoffeln
1 große Möhre
Sellerie
Zwiebel
600gr Schälrippe
Piment
Lorbeerblätter
Liebstöckl
Muskat
Petersilie
Salz & Pfeffer

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s