Kartoffel schälen, Vitamine weg?


Obst oder Kartoffeln nicht schälen, da dort die meisten Vitamine/Mineralstoffe sitzen? Das Ende einer Mär:

Kartoffel

Vitamine hautnah

Eine Weisheit aus meiner Kindheit besagt, dass die meisten Vitamine direkt unter der Schale säßen, weshalb man Früchte tunlichst nicht schälen solle – hat diesbezüglich schon einmal jemand eine analytische Tiefenbohrung an einem Apfel vorgenommen, um diese Behauptung zu verifizieren? Jobst Meyer, Würzburg von 

Der Mann, den Sie suchen, heißt Antal Bognar und ist Professor bei der Bundesforschungsanstalt für Ernährung. Im vergangenen Jahr hat er sich Ihrer Frage angenommen – und zwar nicht per Bohrung, sondern indem er diverse Sorten von Äpfeln, Birnen und Kartoffeln schälte und dann den Gehalt an Vitaminen und Nährstoffen in der Schale und im Fruchtfleisch separat bestimmte. Seine Antwort ist ein uneingeschränktes „Stimmt“: Bei den Äpfeln war der Vitamingehalt der Schalen bis zu siebenmal so hoch wie der des Fruchtfleischs. Auch an Mineralien und Eiweißen sind die Schalen von Äpfeln und Birnen reicher. Man sollte also die Kinder Schalen essen lassen – natürlich nachdem das Obst gründlich gewaschen wurde.

Kartoffelschalen sollte dagegen nur essen, wem’s schmeckt oder wer zu faul zum Schälen ist: Der Vitamingehalt der Kartoffel nimmt zur Schale hin eher ab. Christoph Drösser

(Quelle: Die Zeit vom 24.06.1998)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s