Mein Coq au vin


Ein Klassiker! Ein Hahn in Rotwein geschmort. Hahn? Wo bekommt man den in Deutschland? Antwort: Gar nicht. Also musste eine Poulet an den Start gehen. Einen Kapaun (kastrierter Hahn) hätte ich kaufen können, allerdings mit 3,2 Kg viel zu viel für meiner einer. Auch der Spätburgunder musste gegen einen Bordeaux weichen. Kartoffeln mit in die Sauce? Also beileibe kein Original Rezept, aber deswegen nicht weniger lecker im Resultat:

Zutaten (4 Portionen):

1800gr Hühnchen, Hahn, Kapaun (kastrierter Hahn)
150gr Bacon
4 Schalotten
1 Sellerie, Staude
4 Möhren
3 Knoblauchzehen, groß
2EL Tomatenmark
5cl Noilly Prat, Wermut trocken
0,5L Rotwein, Spätburgunder
Thymian
Rosmarin
200gr Kartoffeln, festkochend
Mehl, 405
Olivenöl
Salz & Pfeffer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s