Cordon Bleu


Und wieder ein Klassiker der internationalen Küche:

Das Cordon Bleu

Bedeutet so viel wie das „Blaue Band“ an dem das Kreuz des Ordens des „Heiligen Geist“ getragen wurde und diente als Metapher der hohen Kochkunst.  Das ursprüngliche Cordon Bleu bestand aus Kalbsschnitzel, Emmentaler und Schweinekochschinken. Bei mir blieb nur der Kochschinken, die restlichen Zutaten wurden von mir, sagen wir mal leicht, abgewandelt. Dazu schmeckt Kartoffel, Salat oder Reis.
Schaut euch am besten meine Variante an:

Zutaten (2 Portionen)

2 Hühnerbrüste (ca. 190gr/pro)
1 Scheibe Prager Schinken
3 Blatt Salbei
30gr Birnenstreifen
30gr Gorgonzola
2 Schalotten
2 Chilischoten
80ml Tomaten, passiert
2 Eier
Mehl
Panko
Butterschmalz
Salz & Pfeffer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s