Berliner Bouletten mit Ziegenkäsefüllung


Jeder hat ja so sein spezielles Rezept für Bouletten. Ich mache sie schon ewig mit einer Käsefüllung. Ob es nun Feta, oder Ziegenkäse ist, spielt nur geschmacklich eine Rolle.
Wobei Ziegenkäse von der Konsistenz schon grenzwertig ist, er neigt leider stark zum Zerfließen und damit zum Auslaufen. Wenn aber die Boulette schön fest geformt wird, funktioniert das trotzdem.
Für alle Experimentierfreudigen sei aber gesagt: Gouda geht gar nicht! 🙂

Das sie nach dem Anbraten in Olivenöl in (reichlich) Butter ausgebraten werden, ist mein Special, doch keineswegs erst, seit dem ich Horst Lichter kenne!

Man kann den Käse natürlich weglassen, dann hat man die Original „Berliner Boulette“. Alle anderslautenden Meinungen sehen da keine Boulette, sondern ein Brötchen mit es Mett innen drin 😉 Also keine Gefahr für eine Fleischvergiftung. 😉

Zutaten für 5 Bouletten:

500gr gemischtes Hackfleisch
1 Zwiebel
3 Eigelb
1/2 Brötchen, eingeweicht in Milch
1 TL Salz
1 TL Pfeffer
Prise Chili, getrocknet
1TL Majoran
1 EL Senf
1 Knoblauchzehe
1 TL Kapern, gehackt
5 TL Ziegenkäse für die Füllung
3 EL Olivenöl
50gr Butter

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s