Medaillons vom Schweinefilet mit Ratatouille


Medaillons vom Schweinefilet mit Ratatouille

Kein typisches Resteessen, für mich aber heute auf dem Teller, was gestern nicht verarbeitet wurde.
Schweinefilet, man mag über Schweinefleisch generell denken, wie man will, aber ab und an mal ein Filet davon, ist schon was Feines. In 4cm große Medaillons geschnitten, kurz angebraten und in Alufolie passiv durchgaren lassen… dazu ein (Reste) Ratatouille aus meinen noch vorhandenen Paprika, ja das hatte was, lecker, sag ich euch.
Bei meinem Ratatouille kommt außer Salz und Pfeffer immer eine ordentliche Portion von den getrockneten Kräutern der Provence und zusätzlich noch ein TL Majoran zum Einsatz. Das ist der Kick für meine Geschmacksknospen.
Eigentlich muss ich ja einen Vogel haben, bei 33 Grad stehe ich in der Küche, koche Rotkohl, mache gleichzeitig meinen zweiten Versuch der Nußtorte und plane für morgen Rindsrouladen… na ja, so bin ich halt 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s