Kartoffelpuffer


Ob süß oder herzhaft, der Kartoffelpuffer ist in jedem Fall eine gute Grundlage.
In leicht abgewandelten Rezepturen auch als Reibekuchen oder Rösti bekannt, ist der Puffer, wie wir hier im Norden sagen, auch pur ein Genuss.
Hier seht ihr meine Variation.

Die Zutaten (4 große Kartoffelpuffer)

700gr Kartoffeln (vorwiegend festkochend)
3 Zwiebeln
2 Eier
Prise Muskat
Speisestärke (bei Bedarf)
Butterschmalz
Salz
Pfeffer

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s